Informationen zu Lexmark und Lexmark Drucker Reparatur – beim Büro-Profi

Es ist erstaunlich, dass Lexmark erst Anfang der Neunziger Jahre gegründet wurde und sich tatsächlich zu einem riesigen Unternehmen mit mehr als 13.000 Mitarbeitern entwickelt hat, das jährlich viele Milliarden Dollar Umsatz macht. Im Gegensatz zu Hewlett-Packard oder Canon ist es im Vergleich also ein recht junges Unternehmen.

Dazu muss man jedoch auch sagen, dass die Computer- und Druckerproduktion als Komponente zum Computer selbstverständlich noch nicht so lange als solche existiert- eben in etwaso lange und als Folge dessen dass Computer serienmäßig hergestellt werden. Zudem gehörte Lexmark ursprünglich zum IT-Riesen IBM und wurde Anfang der Neunziger als eigenständiges Unternehmen ausgegliedert.

Heute ist das Hauptgeschäftsfeld von Lexmark die Herstellung von Druckern und die Entwicklung von Drucklösungen. Lexmark produziert sowohl Laserdrucker als auch Tintenstrahldrucker. Lexmark-Geräte und Ersatzteile findet man eigentlich in jedem Elektrofachmarkt. Vielleicht haben auch Sie einen Lexmark-Drucker in Ihrem Privatbesitz oder an Ihrem Arbeitsplatz.

Lexmark Drucker Reparatur bei Ihrem Büroservice-Unternehmen

Wenn Ihr Lexmark Drucker eine Reparatur  benötigt, ist es wichtig, dass Sie ein Büroservice-Unternehmen konsultieren, welches auf die Marke spezialisiert ist, damit eine einwandfreie Betreuung  gewährleistet werden kann. BBT, der Bürotechnik Komplettservice ist in Fragen rund um die Drucker Reparatur für Lexmark für Sie da.

Ihr direkter kontakt

BBT Bürotechnik
Berliner Straße 67
16540 Hohen Neuendorf

Herr Schulze

Telefon: 03303 - 541 041
E-Mail: info(at)bbt-online.de

fachhändler